„Meine Herausforderung als Klavierbauer und Konzerttechniker liegt darin, dem Pianisten ein Instrument zu übergeben, mit dem er seine persönlichen Klangvorstellungen umfassend verwirklichen kann.“
biografie
2003
Ausbilder für das Handwerk Klavier- und Cembalobau

1997
Gründung des Klavierhauses „schoke flügel & pianos“

1993
Selbstständiger Klavierbauer und Konzerttechniker
Zusammenarbeit mit: Deutschlandfunk, Köln, Deutsche Welle, Bonn, PRO PIANO, New York City, Rudolf Ibach Sohn, Schwelm, verschiedenen Pianohäusern und Institutionen, Betreuung der Instrumente von Privatkunden

1990-1993
Spezialisierung im Gebiet der Klanggestaltung Intonation und Endabnahme der Flügelproduktion der Pianofortefabrik Rudolf Ibach Sohn, Schwelm

1985-1988
Ausbildung zum Klavierbauer bei Rudolf Ibach Sohn, Schwelm

1963
geboren in Mönchengladbach
referenzen
Vorbereitung der Konzertflügel für Konzerte (Auswahl):
Deutschlandfunk, Deutsche Welle, Beethovensaal Bonn, Philharmonie Köln, Kammermusikfest „Spannungen – Musik im Kraftwerk Heimbach“, Brühler Schloßkonzerte.

Silke Avenhaus, Leif Ove Andsnes, Andreas Bach, Bella Davidovich, Homero Francesch, Itamar Golan, Hélène Grimaud, Paul Gulda, Matthias Kirschnereit, Alfredo Perl, Mikhail Pletnev, Ralph van Raat, Peter Rösel, Annerose Schmidt, Sophie-Mayuko Vetter, Lars Vogt, Christian Zacharias u.a.

Vorbereitung der Konzertflügel für Studio-Produktionen mit:
Silke Avenhaus, Leif Ove Andsnes, Cord Garben, Andreas Grau/Götz Schumacher, Dirk Joeres, Graham Johnson, Henry Mancini, Eric Le Sage, George Pludermacher, Per Rundberg, Francois-Joel Thiollier, Lars Vogt u.a.